Förderprogramme zur Digitalisierung

Wir helfen Ihnen und Ihrem Unternehmen im Rahmen eines Projektes dabei, von staatlichen Fördergeldern zu profitieren.

In nahezu jedem Bundesland stehen staatliche Mittel und Förderprogramme für kleine und mittelständige Unternehmen zur Verfügung, um diese bei der Digitalisierung zu unterstützen.

Gemeinsam mit Ihnen analysieren wir, welche Digitalisierungspotentiale in Ihrem Unternehmen liegen und schöpfen diese mit Ihnen aus. Zudem übernehmen wir für sie die Antragsstellung, sodass das Projekt staatlich gefördert wird. Dabei sind Zuschüsse zwischen 40% und 70% möglich. Zuschussfähig sind neben Hard- und Softwareerneuerungen auch IT-Dienstleistungen. In welchem Programm, sie welche Fördergelder beantragen können und welche Investitionen förderfähig sind, haben wir Ihnen hier aufbereitet:

Welche Projekte sind konkret förderfähig?

  • Digitale Verbesserung, Integration oder Vernetzung von Produkten
  • IT-gestützte Umsetzung von Produktentwicklungen
  • Durchgängige Digitalisierung der Auftragsabwicklung
  • Digitale Entwicklung, Automatisierung und spezifische Anpassung der Produktion
  • Entwicklung von Software zur Prozessautomatisierung
  • Übertragung von angepasster Standardsoftware in Firmen-IT
  • Einführung von „Information Security Management System“ (ISMS) mit Zertifikat
  • Verbesserung der IT-Security durch Programmierarbeiten

Bundesweite Förderprogramme

Go-Digital

Förderfähige Leistungen:
• Dienstleistung zur Beratung und Umsetzung in den Modulen („IT-Sicherheit“, „Digitalisierte Geschäftsprozesse“ und „Digitale Markterschließung“)

Förderberechtigt:
• KMU der gewerblichen Wirtschaft mit weniger als 100 Mitarbeiter
• Jahresumsatz- oder bilanzsumme von höchstens 20 Mio. EUR

Fördersumme:
• Zuschuss von bis zu 50% der zuwendungsfähigen Ausgaben bis zu max. 33.000€ bei 30 Tagen Dienstleistung

Digital Jetzt

Förderfähige Leistungen:
• Dienstleistung und Hard- oder Software in den Modulen „Investition in digitale Technologien“ und „Investition in die Qualifizierung der Mitarbeitenden“
• Softwarepflege bis max. 12 Monate

Förderberechtigt:
• Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft von 3 bis zu 499 Beschäftigten (einschließlich Handwerksbetriebe, freie Berufe)

Fördersumme:
• Zuschuss von 40 – 70% der zuwendungsfähigen Ausgaben bis zu max. 50.000€

 

Haben Sie Interesse an bundesweiten oder regionalen Förderprogrammen und Möglichkeiten Ihr Unternehmen kosteneffizient zu modernisieren? Melden Sie sich bei uns!